Friends of Hope
  Daisy
 

Daisy

Portrait  
Name Daisy
Geschlecht   weiblich
Geboren 2010
Fell Silver
Herkunft Privatabgabe
Charakter wird sich noch zeigen
Vermittlungsstatus vermittelt



17.01.2016 - Familienglück im neuen Zuhause

Unser Plan ist aufgegangen!! Die drei Mädels haben wieder zusammen gefunden und sind in ihrem neuen Zuhause einfach nur glücklich. Mittlerweile machen sie sogar gemeinsame Sache wenn es darum geht die geliebte Blumenerde zu erreichen, um sich mal wieder ordentlich einzusauen
Wir freuen uns tierisch!!!










03.11.2015 - Chance für Daisy

Zwischen Daisy und ihren Töchtern Pünktchen und Susi gab es ja bei uns ordentlich Zoff. Nachdem aber Pünktchen und Susi bereits bei uns durch die Kastration schon wesentlich ruhiger wurden und sie sich jetzt schon so toll in ihrem neuen Zuhause eingewöhnt haben, dass sie mittlerweile tiefenentspannt und kaum wieder zu erkennen sind, hat die neue Besitzerin der beiden beschlossen, der Familie nochmal eine Chance zu geben. So durften Pünktchen und Susi ihre Mama Daisy nochmal in Heppenheim besuchen und siehe da, diesmal kam es nicht sofort zu Beiß- und Schrei-Attacken. Da es außer ein wenig Gequietsche ruhig blieb und im neuen Zuhause viel Platz und Know How vorhanden ist, durfte Daisy nun ebenfalls umziehen. Wir hoffen sehr, dass die drei kleinen Zicken wieder zueinander finden! Hier sind alle Daumen und Pfoten gedrückt



04.08.2015 - Daisy ist eingezogen

Daisy, die Mama von Pünktchen und Susi, ist ca. 5 Jahre alt. Allerdings merkt man ihr das in keinster Weise an. Natürlich kann das auch noch an dem furchtbaren Hormonüberschuss liegen, an dem die verwaschene Silbernase leidet. Wir möchten es uns gar nicht vorstellen, wie es ist, seit ca. 5 Jahren immer wieder in der Ranz zu sein, nur kurz unterbrochen um Babys zu bekommen. Deshalb war unser erster Weg, ihr erst einmal diesen Stress zu nehmen. Mehr wollen wir der Kleinen im Moment auch nicht antun. Sie soll erst einmal zur Ruhe kommen, denn der Zustand, in dem die drei zu uns kamen, war schlichtweg schockierend! Total dreckig, in einer Box, in die gerade mal eine Hand voll Trockenfutter geworfen wurde (keine Decken etc). Beim ersten Check ging es dann auch gleich weiter: schmutzige Ohren und extremer Flohbefall! Das Thema Dauerranz hat man zwar mal irgendwo gelesen, aber so richtig beunruhigt schienen die Besitzer trotz lang anhaltender massiv geschwollener Vulva, extremer Verhaltensauffälligkeit, starker Abmagerung und ausfallendem Fell nicht gewesen zu sein

Das Traurigste ist allerdings, dass eigentlich 4 Frettchen hätten zu uns gebracht werden sollen. Allerdings ist der Rüde (der inzwischen strikt einzeln gehalten wurde) zwei Tage zuvor "plötzlich einfach tot im Käfig gelegen"! Für uns absolut unvorstellbar, wie man als Besitzer solche katastrophalen Zustände einfach ignorieren kann und dann auch noch jährlich unter diesen Umständen Nachwuchs produzieren lässt!

Daisy ist aktuell total überdreht und findet auch keine Ruhe. Rennt schnatternd durch die ganze Wohnung und bekommt sich gar nicht mehr ein. Nimmt man sie dann hoch und beruhigt sie, schläft sie vor Erschöpfung fast sofort ein. So langsam wirkt die Spritze und der kleine Keks kann erst einmal den Schlaf nachholen, der ihr offensichtlich so sehr gefehlt hat. Danach heißt es natürlich zum Tierarzt, kastrieren, chipen und impfen. Also hat die Zuckerschnute noch einige Termine vor sich, bevor wir für sie ein neues Zuhause suchen können.

Wir halten euch auf dem Laufenden!







 
Besucherzähler
 
   
 
© 2017 by Frettchenhilfe Friends of Hope e.V.