Friends of Hope
  Francis
 


Francis

Portrait
Name Francis
Geschlecht männlich (kastriert)
Geboren  August 2008
Fell Sonderfarbe Hell / Kurzhaar
Herkunft Privates Notfellchen / Abgabe
Charakter anhänglicher Kuschelbär,
macht für Multipaste alles
Vermittlungsstatus vermittelt
 

05.12.2014 - Weihnachtsgrüße

Für uns war heute schon Weihnachten  Uns erreichten liebste Weihnachtsgrüße unserer Ex-Schützlinge Francis und Sunny mit einer Foto-CD und dazu ein großer Karton mit tollen, sebst genähten Kuschelsachen für unsere Schützlinge! Die Überraschung ist mehr als gelungen und wir danken den lieben Dosenöffnern von ganzem Herzen!! 

 





09.06.2014 - Neue Chance


Da Francis leider doch recht wählerisch ist was seine Artgenossen betrifft, war die Suche gar nicht so einfach. Doch dann bekam Francis Besuch von einer kleinen zuckersüßen Fähe 
Das Schönste ist allerdings, dass unsere kleine Sunny gleich mit ausziehen durfte! Wir drücken den Wusels ganz fest die Daumen, dass die Vergesellschaftung so läuft wie erhofft und die beiden diesmal ein Zuhause auf Lebenszeit gefunden haben. Sie hätten es wirklich verdient!






02.06.2014 - Francis ist wieder da

Leider war das Glück nicht von Dauer! Francis' neue Besitzerin hat bereits seit Monaten massive gesundheitliche Probleme, verbunden mit einigen Krankenhaus-Aufenthalten und leider ist auch überhaupt nicht absehbar, ob und wann sich die Situation wieder bessert.

Francis zog im März 2013 zur kleinen Jacky, an die er ganz offensichtlich direkt sein Herz verlor. Später konnten wir dann auch unsere Sunny dort hin vermitteln.
Jacky ist leider bereits über die Regenbogenbrücke gegangen. Sunny und Francis haben sich zwar aneinander gewöhnt, es gab auch keinen driftigen Grund die VG abzubrechen, aber leider war es keine Liebe auf den ersten Blick. Wenn Francis seine 5 "Pöbel-Minuten" bekommt geht Sunny ihm aus dem Weg und quietscht ihn in seine Schranken. Generell scheinen die beiden jeweils ihre eigenen Wege zu gehen und sich nur beim Thema "Multipaste" einig zu sein. Daher macht es aus unserer Sicht vermutlich auch wenig Sinn die beiden zusammen zu vermitteln, es sei denn es ist bereits ein "Herzblatt-Frettchen" vorhanden, bei dem die beiden Anschluss finden.

Francis ist uns 2-Beinern gegenüber immer noch ein absoluter Herzensbrecher. Mit seinem Welpengesicht wickelt er uns ruck zuck um den Finger  Wir drücken nun ganz fest die Daumen, dass Francis noch mal ein Wusel findet, bei dem er vergisst ein Macho zu sein und wieder anfängt Kuschelstunden mit Artgenossen zu genießen!

 
 

 





07.03.2013 - Francis im neuen zu Hause

Francis hat sich in seinem neuen zu Hause richtig toll eingelebt! Mit seiner neuen Frettchen-Freundin versteht sich Francis super. Es wird zusammen gespielt, durch Röhren geschusselt, zusammen geschlafen und gekuschelt und Francis wird hingebungsvoll geputzt. Und auch Frauchen freut sich riesig, dass sie mit Francis ein Wusel bekommen hat, das sich beim Spielen mit ihr richtig verausgabt und die Zuwendung so sehr genießt. 
Wir haben auch schon zuckersüße Fotos bekommen und ich denke, die lassen keinen Zweifel:

Wir haben wirklich das perfekte zu Hause und die perfekte Partnerin für Francis gefunden










10.02.2013 - Happy End für Francis

Wir hatten einige Anfragen für Francis, aber der Spatz hat sich letztendlich sein Herzblatt selbst ausgesucht  Francis hat bei seinem ersten Besuch und bei allen anderen Tests mit unseren eigenen Fretts erstmal den Macho raus hängen lassen und hat drauf los gepöbelt. Sogar unseren Caruso, unser sanfter Riese, hatte er in die Flucht geschlagen und sich sichtlich gefreut, wenn er Schlafbox und Rascheltunnel für sich erobert hatte.
Es gab zwar nie einen einzigen Kratzer bei den Begegnungen, aber von seiner so liebenswürdigen Art zeigte er sich erstmal nur bei uns 2-Beinern.

Heute hatte Francis dann wieder Besuch, diesmal von der hübschen kleinen Jacky, die ihm wohl sofort den Kopf verdreht hat! Von seinen Pöbeleien war so gut wie gar nichts zu sehen und Jacky schien mit seiner Art auf Anhieb gut zurecht zu kommen.

Und so durfte der Schatz heute unsere Pflegestelle verlassen und in sein neues Leben starten. Der Abschied viel überhaupt nicht leicht, hatten wir den kleinen Moppel doch so schnell ins Herz geschlossen.
Aber wir sind wirklich sehr glücklich, dass Francis nach so langer Zeit endlich wieder einen Frettchen-Freund bekommen hat und ich freue mich schon sehr auf die Bilder aus dem neuen zu Hause!




04.02.2013 - unser kleiner, dicker Schmusebär

Francis wurde mittlerweile vom Tierarzt durchgecheckt und geimpft. Der kleine Spatz hat ein paar Gramm zugelegt und hat endlich das Spielen für sich entdeckt! Francis zeigt sich bei uns 2-Beinern als anhänglicher Kuschelbär, dessen größtes Hobby das Futtern ist
Zumindest Fähen gegenüber zeigt Francis sich zwar als kleiner Macho, der gerne die Rangordnung für sich entscheiden würde, wird dabei aber nicht ernsthaft aggressiv! Wie sich Francis anderen Rüden gegenüber verhält werden wir in den kommenden Tagen austesten.


 


 


 





26.01.2013 - Neuzugang Francis stellt sich vor

Mit Francis' Besitzerin hatte ich bereits vor einigen Tagen Kontakt. Sie hat mich angeschrieben und gefragt, ob wir Francis aufnehmen können. Er lebt seit über einem Jahr alleine, einige Vergesellschaftungsversuche sind gescheitert und nun hat sie kaum noch Zeit für ihn und kann ihm nicht mehr gerecht werden.
Wir sind froh, wenn 2-Beiner diese Situationen erkennen und tätig werden. Da es sich aber um keinen akuten Notfall handelte und wir eine aktuelle Anfrage für ein gesuchtes Partnerfrett hatten, haben wir beschlossen die beiden Anfragen (Abgabe und Gesuch) direkt miteinander zu verkuppeln.

Irgendwie kam ein Treffen wohl nicht so schnell zu Stande wie gehofft und gestern Abend kam dann ein Anruf. Die Situation war am eskallieren. Francis hatte sich mit dem Familienhund angelegt. Die Familienmitglieder waren wohl ohnehin nicht begeistert von dem Knirps und jetzt muss er weg und zwar sofort!

Tja und heute kam dann Francis zu uns. In seinem Pass steht wohl er sei ein Siam ... von Siam bin ich ehrlich gesagt noch nicht überzeugt. Sein Fell hat einen heftigen Gelbstich.
Wir gehen davon aus, dass der gelbe bis teilweise orangene Farbton vom Futter stammt. So eine Färbung kommt meist durch carotin.
Mit der Futterumstellung und spätestens beim nächsten Fellwechsel wird sich zeigen, ob aus Francis noch ein Siam wird oder vielleicht doch eher eine Sonderfarbe (Pinto Panda?) ?!

Mehr Gedanken machen wir uns über die Zähne. Der Zahnschmelz ist teilweise stark zurückgebildet und ein Eckzahn ist bereits abgebrochen.
Ansonsten macht der Spatz einen ganz fitten und freundlichen Eindruck. Francis ist ein recht kleiner Rüde und bringt derzeit knapp 1000g auf die Waage.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.


 









zur Vermittlungsübersicht









Besucherzähler
 
   
 
© 2017 by Frettchenhilfe Friends of Hope e.V.