Friends of Hope
  Gismo
 


Gismo

Portrait
Name Gismo
Geschlecht   männlich
Geboren 15.04.2009
Fell Silver Harlekin
Herkunft Privatabgabe
Charakter wird sich noch zeigen
Vermittlungsstatus vermittelt



23.02.2016 - Grüße von dem glücklichen Opi

Gismo hat sich in seinem neuen Zuhause super eingelebt. Der Senior fühlt sich offentsichtlich pudelwohl und wird von seiner neuen Dosenöffnerin auch richtig verwöhnt. Das sieht man ihm auch deutlich an, denn Gismo hat weiter zugenommen und auch das Fell ist wieder wunderschön. Auch mit den andern Wusels klappt es prima. Zusammen mit den Bino-Jungs schusselt der Opi mit seinen 7 Jahren durch die Wohnung und freut sich seines Lebens. Wir freuen uns so unglaublich für den Spatz! Dass der ganze Fall so toll läuft, hätten wir uns bei seinem Einzug nicht zu träumen erhofft  Bei solch schönen Fotos aus dem neuen Zuhause, kriegt man doch wirklich Pipi in die Augen!






28.12.2015 - Happy End


Heute ist ein absoluter Glückstag für uns! Schöner wie Weihnachten und Ostern zusammen Unser süßer Gismo hat sich nicht nur entgegen jeder Erwartung nochmal richtig super aufgerappelt, knapp 250g zugenommen und spielt wieder wie ein Welpe ... heute hat er auch ein fantastisches Probeschnuppern abgeliefert und unsere Pflegestelle muckernd verlassen!!

Wir freuen uns so sehr, denn Gismo scheint perfekt zu unseren beiden Ex-Schützlinge Hayo und Heyden zu passen! Beim Schnuppern waren alle drei sehr interessiert und freudig überrascht. Kein Quietschen, Fauchen oder Gerangel ... im Gegenteil! Alle waren so entspannt, dass jedes Kissen zum Kuscheln her genommen wurde und Gismo einen Spiel-Rappel nach dem anderen bekam. Zeitweise wurde auch einfach schon zusammen gelegen, als wäre es das Normalste der Welt! Wir drücken alle Daumen, dass es im neuen Zuhause weiterhin so problemlos läuft und Gismo uns ein super schönes Happy End und einen perfekten Jahresabschluss beschert




22.12.2015 - Redbull Opi Gismo begeistert alle


Gismo ist mit Abstand der verrückteste Rentner, den wir bisher bei uns hatten Der süße Bub ist so aufgedreht und schafft es kaum seinen Mucker-Modus abzustellen. Gismo futtert wie ein Scheunendrescher und hat in den wenigen Tagen geniale 200g zugenommen! Mit jedem Napf, den er verputzt hat wurde er kräftiger und agiler. Mittlerweile turnt der Opi von einer Hängematte zur nächsten und springt uns jedes mal schon fast auf den Arm. Nach seinem geliebten Päppel-Brei werden wir ausgiebig als Waschlappen und anschließend als Kuschelkissen missbraucht.

Auch das "Gesundheitszeugnis" lässt für sein Alter kaum zu wünschen übrig. Ein starker Ohrmilbenbefall wurde sofort behandelt. Desweiteren wurde festgestellt, dass Gismo auf beiden Augen (rechts verstärkt) grauen Star hat und seine Sehkraft wirklich nicht mehr die Beste ist. Dafür lauscht der Süße jedem Geräusch und steht immer als erstes parat, sobald er die Türe hört
Außerdem hat er leichte Probleme mit dem Bewegungsablauf der Hinterläufe, die er laut den ersten Besitzern bereits seit Jahren hat. Man merkt auch deutlich, dass er gelernt hat damit umzugehen und beim rennen gegen steuert. Auch unser Tierarzt konnte kein akutes Problem feststellen. Gismo hat keinerlei Schmerzen und ihn scheint es auch nicht zu stören.

Wir sind auf jeden Fall glücklich, dass Gismo keine größeren Probleme hat und trotz seines Alters noch so fit ist! Hoffen wir, dass er tatsächlich noch ein paar schöne Jahre in einem tollen neuen Zuhause erleben darf. Ein paar potentielle dafür Interessenten gibt es schon

Sofern Gismo weiterhin so toll zu nimmt und es keine bösen Überraschungen mehr gibt, können wir nach den Weihnachtsfeiertagen Probeschnupperer empfangen!








13.12.2015 - Gismo stellt sich vor

Gismo's Reise begann im September,als sein einziger Kumpel über die Regenbogenbrücke ging und er nach 6 Jahren in eine andere Gruppe abgegeben wurde. Leider verlief die Vergesellschaftung nicht erfolgreich, der Bub wurde einfach nicht von den anderen aufgenommen, sondern durchgängig massiv angegangen. Zu seinem Wohl brach man die VG ab und fand einen Platz, wo ebenfalls ein trauerndes Frettchen einen neuen Partner suchte. Dort lief es besser zwischen den Wusels, allerdings verstarb das andere Frettchen ebenfalls kurze Zeit später und Gismo war erneut alleine ... Gismo trauert stark und hat massiv abgebaut. Mit gerade mal 940g zog er nun heute auf unserer Pflegestelle ein. Wir sind somit Station Nr. 4 seid September. Mit dem Wanderpokal soll an dieser Stelle Schluss sein!

Wir hoffen, dass der Tierarztcheck keine größeren Probleme offenbart und wir den Schatz schnell wieder auf die Beine bekommen. Ihm scheint es auf jeden Fall hier schon mal prima zu gefallen und das Päppel-Futter schmeckt auch

Wir halten euch auf dem Laufenden.









 
 
   
 
© 2017 by Frettchenhilfe Friends of Hope e.V.