Friends of Hope
  Miley
 
 

  Miley

Portrait
Name Miley
Geschlecht   weiblich
Geboren 2014
Fell Iltis - Harlekin
Herkunft Privatabgabe
Charakter verspielt, dennoch sehr vorsichtig im Umgang,
sehr liebesbedürftig :-)
Vermittlungsstatus vermittelt



08.06.2015 Zuhause gefunden

Das Warten hat ein Ende. Die süße Kuschelmaus hat nun ihr endgültiges Zuhause bei neuen Frettchenfreunden gefunden! Nun muss das Mäuschen nie wieder alleine in der Hängematte einschlafen




27.05.2015 Miley ist bereit für den Auszug

Miley ist eine absolute Kuscheltüte, die sehr an ihren 2-Beinern hängt und auch stundelang putzt Bei anderen Frettchen ist sie ab und an etwas zickig, aber wir denken in der richtigen Gruppe wird sich die Süße auch ganz schnell integrieren. Nach der langen Einzelhaltung wird sie bei jungen Artgenossen sicherlich schnell erkennen, wie schön es doch auch sein kann, ausgelassen mit ihnen durch die Röhren zu schusseln.

Die Kastrationswunde ist verheilt und somit ist die Kuschelmaus nun bereit für den Start in ein neues Leben, bevor sie die Pflegemama so gar nicht mehr raus rücken will





20.04.2015 Miley stellt sich vor

Und wieder kam der nächste Notfall zu uns. Zum Glück ist sie in einem guten Zustand. Miley die arme Maus, musste abgegeben werden, weil die Nachbarn sich über die Geruchsbelästigung beschwerten. Doch das alles fing schon um einiges früher an. Miley kam quasi durch „Beratungsresistenz“ zu uns. Denn sie ist mit gerade mal knapp einem Jahr weder kastriert, noch hatte sie einen Partner, mit dem sie spielen und ihre Energie abbauen konnte, obwohl wir die Besitzerin bereits letztes Jahr vor der Frettchenanschaffung ausführlich beraten haben!!

Miley befindet sich gerade mitten in der Ranz und ist mit diesem Hormonüberschuss natürlich total überfordert. Der kleine Fußfetischist versucht aber wirklich alles, um nicht über die Stränge zu schlagen. Es tut in der Seele weh, wenn man sieht, wie sie spielt, versucht absolut vorsichtig mit einem umzugehen, aber eigentlich mehr möchte. Der kleine Keks putzt einen von oben bis unten durch, knabbert und schläft dann völlig erschöpft auf dem Arm ein. Es ist wirklich zu spüren, wie sehr sie die Nähe genießt.

Die Maus hat auch schon einen Termin zum Kastrieren, damit wir sie so schnell wie möglich aus diesem anstrengenden Hormonchaos herausholen können. Denn nach einem bisherigen Leben in Einzelhaft freuen wir uns auf nichts mehr, als Miley endlich eine Familie und Frettchenfreunde zu schenken.


 

 

 
Besucherzähler
 
   
 
© 2017 by Frettchenhilfe Friends of Hope e.V.