Friends of Hope
  PercyAgathe
 

Percy & Agathe
Portrait


Name Percy & Agathe
Geschlecht männlich / kastriert & weiblich / kastriert
Geboren Mai 2013 & ca. 2010
Fell Siam & Iltis Dunkel
Herkunft Abgabe / privat
Charakter Percy ist ein Jungspund und hat noch ordentlich Flausen im Kopf, bekommt Schränke auf und ist ein kleiner Meisterdieb!
Agate ist einfach nur liebenswert und gibt Küsschen
Vermittlungsstatus vermittelt



02.05.2014 - Tag des Auszugs

Gestern war es dann soweit. Percy und Agathe durften unsere Pflegestelle verlassen und haben ein super Zuhause bei einem lieben 2-Beiner gefunden, der schon so lange auf diesen Moment gewartet hatte

Gerade die Trennung von Agathe viel uns nicht leicht, aber wir sind wirklich glücklich, dass die Geschichte noch so ein Happy End für die beiden gefunden hat!




27.04.2014 - Trauriger Fall sucht Happy End

Wir erhielten einen dringenden Anruf. Die Anruferin wurde von unserem Tierheim zu uns geschickt. Ihre Mutter musste unerwartet ins Krankenhaus und leider war nicht absehbar ob und wann sie dieses wieder verlassen kann. Zurück blieben einige Haustiere, darunter auch drei Frettchen, die nicht versorgt werden konnten und dringend abgegeben werden mussten. 

Als die drei bei uns ankamen, stellten wir direkt beim Eingangscheck bei Agathe eine massive Veränderung im Bauchraum fest! Wie die Untersuchungen zeigten, hatte eine ihrer Nieren ein großes Problem. Die Harnflüssigkeit konnte nicht ablaufen. Die Niere hatte gar keine richtige Struktur mehr, sondern glich einer gefüllten Wasserbombe. Das halbe Tier bestand aus Niere  Agathe baute auch relativ schnell ab, sodass wir das Mäuschen nur noch durch eine Not-OP retten konnten, in der die defekte Niere entfernt wurde.
Es ist unglaublich wie zäh diese kleinen Tiere sind! Agathe hat die OP gut überstanden, hat schnell wieder gefressen und man sah ihr nach wenigen Tagen bereits an, dass es ihr deutlich besser ging. Mittlerweile spielt sie schon wieder mit Percy und sieht einfach nur happy aus 

Agathes Schwester konnten wir leider nicht mehr helfen. Sie hatte mehrere große Magengeschwüre, eines stand bereits kurz vor dem Durchbruch. Der Umzugsstress und die Trennung von Agathe wegen der OP war vermutlich zu viel. Das Magengeschwür ist geplatzt und die kleine Maus hat ihren Weg über die Regenbogenbrücke angetreten.

Somit waren die letzten Wochen alles andere als einfach für uns und wir sind durch die beiden Intensiv-Patienten leider nicht dazu gekommen, die Wusels eher online vorzustellen.

Umso mehr freuen wir uns aber, dass der hübsche Percy und die kleine Zuckerschnute Agathe nun hoffentlich die turbulenten Zeiten hinter sich und glücklicherweise auch bereits ernsthafte Interessenten haben!


 

 

 




Counter
 
   
 
© 2017 by Frettchenhilfe Friends of Hope e.V.