Friends of Hope
  PumpkinSunny
 

  Pumpkin & Sunny

Portrait
Name Pumpkin & Sunny
Geschlecht   männlich
Geboren Mai 2011
Fell Siam hell und Iltis
Herkunft Privatabgabe
Charakter Sunny ist ein ruhiger Kuscheltyp, Pumpkin eher quirlig und folgt auf Schritt und Tritt
Vermittlungsstatus vermittelt



29.03.2016 - Grüße aus dem neuen Zuhause

Sunny und Pumpkin haben sich super im neuen Heim eingelebt. Den beiden geht es prima, Sunny ist gut eingestellt auf die Medikamente und die Vergesellschaftung war ein voller Erfolg! Ab sofort wird zu viert gekuschelt, gespielt, gefuttert und bei den Hausaufgaben geholfen











06.02.2016 - Umzug in ein neues Leben

Heute war es endlich so weit. Sunny und Pumpkin haben Schnupperbesuch bekommen und ihre Chance genutzt. Zusammen mit unseren Ex-Schützlingen Sit und Nemo durften sie nun in ihr neues Leben starten! Wir freuen uns riesig, dass die beiden es so gut getroffen und trotz ihrer Problemchen diese Chance bekommen haben. Das Schnuppern verlief prima und wir drücken alle Daumen, dass die vier Jungs bald ein eingespieltes Team sind.



31.01.2016 - Happy End in Sicht?

Zugegebener Maßen haben uns die beiden schon ziemlich auf Trab gehalten und sich mal wieder zu einem ganz besonderen Fall entwickelt.
Die Giardien sind wir los, dennoch wurden Sunnys "Schwächeanfälle" nicht besser. Diese waren leider doch auf die Veränderungen im Bauchraum und nicht auf die Giardien zurück zu führen. Glücklicherweise hat eine Cortison-Therapie besser angeschlagen als wir es uns erhofft hatten! Von der ersten Tablette an war Sunny konstant fit und ohne einen schwachen Moment. Es ist kaum zu beschreiben, wir sehr wir uns freuen!

Pumpkin ist durchgängig agil und ein echter Quirl. Allerdings wollten wir doch nun auch seinen Bauchumfang abgeklärt wissen ... Organisch ist bei Pumpkin alles in Ordnung, er hat lediglich einen Blähbauch Als wir uns das Röntgenbild dann aber genauer ansahen waren wir kurzzeitig wirklich nur noch sprachlos! Unsere Tierärztin schüttelte beeindruckt den Kopf und meinte nur noch: "Also was du mir da immer auf den Tisch setzt ist wirklich abenteuerlich ...".
Drei Wirbel sind komplett zusammen gewachsen, verwuchert und weisen sogar einen Versatz auf! Wir standen zu dritt vor dem Bild und grübelten wieso um alles in der Welt dieses Frettchen nicht gelähmt ist



Eine derartige Fraktur bzw. Schädigung hätte Pumpkin entweder gar nicht oder nur querschnittsgelähmt überleben können. Die einzigen plausiblen Erklärungen wären ein Gendefekt oder ein gravierender Ernährungsmangel in der Wachstumsphase im jungen Welpenalter! So etwas kann z.B. bei Inzucht oder ungewollten sogenannten "Ups-Würfen" vorkommen die keine entsprechende Versorgung erhalten! Wir gehen stark davon aus, dass dies auch die Ursache für Sunnys Probleme sind!

Uns macht das wirklich extrem wütend. Die Tiere sind ihr Leben lang beeinträchtig und haben im besten Fall wirklich Glück, wenn sie eine entsprechende Versorgung bekommen und damit dennoch ein glückliches Leben führen können! Aktuell haben wir gerade wieder einen Beratungsfall wo ein Welpe von einem Hobbyzüchter als Zweitfrettchen dazu verkauft wurde mit den Worten: "Nimm den doch noch für 50€ mit, der macht es eh nicht lange". Das Tier hatte bereits Schlagseite und verstarb im Alter von 9 Monaten ...

Wir hoffen so inständig, dass unsere beiden Schützlinge dennoch ein langes Leben haben. Ein Happy End ist zumindest schon zum Greifen nahe, denn ungetrübt von den Diagnosen freuen sich bereits 2-Beiner auf den baldigen Schnupperbesuch!




13.01.2016 - Gute und schlechte Neuigkeiten

Leider läuft der Fall "Baby-Faces" nicht ganz so unproblematisch wie gehofft. Nachdem sich der Kot der beiden auch nach einigen Tagen nicht festigen wollte und vor allem Sunny doch teilweise einen sehr geschwächten Eindruck machte, nahmen wir die beiden genauer unter die Lupe und haben weitere Checks beim Tierarzt veranlasst. Der Giardientest viel leider positiv aus und auch eine Röntgenaufnahme von Sunny war nicht ohne Befund. Auf der rechten Seite des Bauchraums sind die Organe nicht mehr sauber erkennbar und auch das Hüftgelenk hat rechtsseitig ein Problem. Wir haben von Sunny Blut nehmen lassen und ein vollständiges Frettchen-Profil im Labor in Auftrag gegeben. Zum Glück sind Organwerte und Blutbild vollkommen in Ordnung. Evtl. könnte es sich daher um eine alte Geschichte handeln (z.B. ein heftiger Schlag auf die rechte Seite).
Aktuell läuft noch die Behandlung gegen die Giardien und wir hoffen, dass es vor allem Sunny danach deutlich besser geht.
Glücklicherweise sind beide noch recht fit und auch Sunny lässt sich durchaus zeitweise zum Spielen animieren, hat aber immer wieder wackelige Momente, wo man ihm deutlich ansieht, dass es ihm nicht gut geht. Pumpkin ist absolut auf Trab und marschiert permanent bei Fuß

Die gute Nachricht ist, dass sich bereits einige Interessenten für die beiden Zuckerschnuten gemeldet haben. Darunter auch ein uns bereits bekannter Platz, der sehr gut passen könnte! Also alle mal Daumen drücken, dass die Behandlung Wirkung zeigt und die beiden ganz bald Probeschnupper-Besuch empfangen können!




23.12.2015 - Pumpkin und Sunny stellen sich vor


Die Besitzerin von Pumpkin und Sunny kann sich leider aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter um die beiden Hübschen kümmern. Sie hatte die beiden seit Welpenalter und der Abschied fiel sichtlich schwer.
Pumpkin und Sunny kommen aus Wohnungshaltung und haben gutes Futter bekommen, auch der Pflegezustand der beiden war in Ordnung. Lediglich der Ohrmilben-Check viel positiv aus und Bedarf einer Behandlung. Die Staupe Impfung wurde von uns heute bereits aufgefrischt.

Die beiden sind wirklich nicht gerade die größten Rüden. Vor allem der kleine Sunny könnte auch locker als Fähe oder Welpe durchgehen, zumal der kleine Mini auch noch ein echtes rundes Welpengesicht hat Der Zwerg ist einfach zu goldig!! Die beiden sind zwei sehr liebe Vertreter ihrer Art und freuen sich über jede Zuwendung und jedes Leckerchen. Mit ihren vier Jahren sind sie auch noch richtig verspielt und haben ihr Quartier binnen Minuten freudig erobert.

Wir hoffen, dass wir die beiden Goldstücke schnell zur Vermittlung freigeben können. Natürlich halten wir euch hier wie gewohnt auf dem Laufenden. Interessenten dürfen sich aber gerne jetzt schon mal bewerben









 

 
   
 
© 2017 by Frettchenhilfe Friends of Hope e.V.