Friends of Hope
  Aufnahme & Vermittlung
 


Bitte vor einer Anfrage unbedingt lesen:

Leider sind unsere Aufnahmekapazitäten derzeit sehr stark begrenzt! Daher können wir in nächster Zeit keine „normalen“ Privatabgaben mehr bei uns aufnehmen. Sollten wir aktuell einen Platz für Aufnahmen frei haben, werden wir dies hier bekannt geben!

In akuten Notfällen (Fundfrettchen, Schlechthaltung, etc.) nehmt bitte mit uns Kontakt auf. Wir versuchen natürlich weiterhin in solchen Fällen eine Lösung zu erarbeiten! Auch andere Tierschutzvereine, die Unterstützung mit ihren Frettchen benötigen, dürfen sich natürlich weiterhin bei uns melden!

Bislang hatten wir stets versucht Abgabe- und Suchanfragen, die über unsere eigenen Kapazitäten hinaus eingetroffen sind, direkt miteinander zu verkuppeln oder haben entsprechende „Wartelisten“ angelegt.

Die Abgabeanfragen von Privatpersonen aufgrund gescheiteter Vergesellschaftung, Umzug, Nachwuchs, Jobwechsel, Zeitmangel, Allergie etc. haben nun allerdings leider in letzter Zeit so massiv zugenommen, dass dies weder zeitlich noch organisatorisch weiterhin möglich ist! Allein in den vergangenen 6 Wochen wurden sage und schreibe 25 Abgabefrettchen bei uns angefragt. Die Zahl der Suchanfragen hingegen lässt sich an einer Hand abzählen. Hat sich endlich eine passende Suche auf eine Abfrage gemeldet, bleibt oft das Ärgernis, dass man keine Rückmeldung mehr vom Besitzer bekommt, oder sich das ganze bereits schon wieder erledigt hat.

Daher mussten wir uns nun leider dazu entschließen uns zukünftig wirklich nur noch auf Notfälle zu beschränken.

Wir urteilen nicht über Abgaben! Wir gehen davon aus, dass Jede gut überlegt wurde und nicht leichtfertig geschieht. Dennoch nimmt es derzeit Dimensionen an, die wir als „Kuppler“ oder Vermittlungsstelle nicht mehr bewerkstelligen können.

Daher müssen wir bei Privatabgaben leider zukünftig auf andere Vermittlungsstellen wie z.B. Frettchenforen oder Vermittlungsgruppen bei Facebook verweisen. Von Kleinanzeigen-Portalen wie eBay-Kleinanzeigen, Shpock oder Quoka etc.  raten wir generell für eine Tiervermittlung ab!!

Hier findet ihr eine Liste von Links, die euch bei der Suche oder Vermittlung behilflich sein können:

Hier findet ihr generell eine Liste mit anderen Frettchenhilfen:
https://forum.frettchen4you.eu/index.php/Thread/11993-Adress-und-Linkliste-von-Frettchenhilfen-in-Deutschland-nach-PLZ/

Frettchen-Foren:
http://dasfrettchenforum.de/
http://forum.frettchen4you.eu/

Frettchen-Vermittlungsgruppen auf Facebook: 
https://www.facebook.com/groups/794095163994794/
https://www.facebook.com/groups/frettchenwelt/
https://www.facebook.com/groups/175062762649364/
https://www.facebook.com/groups/frettchennotfaelle/
https://www.facebook.com/groups/abgabefrettchen/

 Natürlich stehen wir bei privaten Vermittlungen gerne beratend zu Seite!




Infos zur Abgabe

- Wir erheben keine Abgabegebühr! Die Abgabe ist also vollkommen kostenlos! Spenden nehmen wir allerdings natürlich sehr gerne entgegen, ist aber kein Muss.

- Wir stellen keine persönlichen Fragen oder verurteilen Menschen, die ihre Tiere zu uns bringen!

- Wir können leider nur so viele Frettchen aufnehmen, wie unsere Kapazitäten es zulassen. Gerne helfen wir aber bei der Suche nach einer Lösung, falls wir selbst nicht aufnehmen können! Bitte habt Verständnis, dass wir nicht immer der Reihe nach aufnehmen können, sondern priorisieren müssen. Fundfrettchen, Frettchen aus Schlechthaltung und Abgabeanfragen, bei denen wir das Gefühl haben, dass die Gesundheit des Frettchens gefährdet ist, werden wir stets vorrangig behandeln (siehe oben!).

- Die Frettchen müssen im Regelfall zu uns gebracht werden (Außnahmen wie z.B. Fundtiere können getroffen werden).

- Bei Abgabe muss ein Tierübereignungsvertrag unterzeichnet werden.

- Alle vorhandenen Unterlagen sollten mitgebracht und ausgehändigt werden (Impfausweis, Tasso-Unterlagen, etc.)




Infos zur Vermittlung

- Alle unsere Pflegefrettchen werden vor einer Vermittlung tierärztlich untersucht (inkl. mikroskopischer Untersuchung auf Ohrmilben, sowie eine Kotuntersuchung) und verlassen unsere Pflegestelle kastriert (es sei denn sie sind noch zu jung), geimpft (Frettchen-Staupe-Impfstoff Febrivac Dist) und gechipt .

- Frettchen werden nicht in Einzelhaltung abgegeben!

- Eine artgerechte Haltung und Ernährung ist absolute Voraussetzung! Daher führen wir  vor jeder Vermittlung entsprechende Gespräche, sowie eine Vorkontrolle durch und behalten uns auch vertraglich vor eine Nachkontrolle binnen 6 Monate nach Vermittlung durchführen zu dürfen.

- Vor einer Vermittlung zu vorhandenen Frettchen findet ein Schnuppertreffen in den Räumlichkeiten der entsprechenden Pflegestelle statt. Das gibt zwar keine 100%ige Garantie, dass auch eine spätere Vergesellschaftung erfolgreich verläuft, gibt aber zumindest schon mal einen Eindruck, ob die Charaktere zusammenpassen könnten. Falls eine Vergesellschaftung dennoch scheitert, kommen die Tiere selbstverständlich wieder zurück auf die Pflegestelle und der Vertrag wird rückabgewickelt! Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet (Bestandteil des Schutzvertrages)!

- Die Vermittlung erfolgt ausschließlich mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr!

- Bei jeder Vermittlung stellen wir ein kleines Starterpaket mit dem vertrauten Futter, Spielzeug, Kuscheldeckchen etc. zusammen.

Wichtig: Wir geben die Verantwortung nicht mit Tier und Impfausweis an der Türschwelle ab, sondern stehen auch nach einer Vermittlung mit Rat und Tat zur Seite und möchten Ansprechpartner bleiben!

 




 
   
 
© 2017 by Frettchenhilfe Friends of Hope e.V.