Friends of Hope
  Aufnahme & Vermittlung
 

Oftmals ändern sich die Lebensumstände der Dosenöffner, sodass die Frettchen nicht mehr artgerecht gehalten werden können, oder ein Partnertier verstirbt und das „Witwer-Frett“ soll nicht alleine bleiben und der Besitzer möchte aber mit der Haltung aufhören.

Leider werden Frettchen aber auch häufig angeschafft, ohne dass man sich zuvor entsprechend informiert und vorbereitet hat. Die Tiere, vor allem Welpen, werden teils in Bezug auf Haltung, Ernährung und notwendige Erziehung völlig unterschätzt. Das endet leider oftmals mit einem bösen Erwachen und die Frettchen werden entweder wieder schnellstmöglich abgegeben (wobei es anscheinend recht häufig keine Rolle spielt wohin) oder die Situation wird ignoriert und die armen Geschöpfe fristen ein trostloses, krankes Leben.

Das alles können Gründe sein, weshalb Tiere im Regelfall im Tierheim landen (als Fundtier, Abgabetier oder durch Beschlagnahmung bei Schlechthaltung). Das Problem ist, dass leider vielen Tierheimen der Platz und die Fachkenntnisse fehlen Frettchen artgerecht unterzubringen und zu versorgen!

Unsere Schützlinge werden artgerecht ernährt und untergebracht, tierärztlich behandelt und liebevoll gepäppelt. Wir legen sehr großen Wert darauf, dass auch unsere Pflegetiere, ebenso wie unsere eigenen, die bestmögliche Versorgung und Pflege bekommen.

Desweiteren geben wir unsere Pflegefrettchen nicht einfach direkt weiter, sondern stellen diese prinzipiell dem Tierarzt vor und warten eine entsprechende „Quarantänezeit“ ab. So stellen wir sicher, dass das Frettchen keine Krankheits-Symptome aufzeigt und können das Einzeltier oder ggfls. die Gruppe besser kennen lernen, um dann auch gezielt nach einem passenden Zuhause suchen zu können.



Infos zur Abgabe

- Wir erheben keine Abgabegebühr! Die Abgabe ist also vollkommen kostenlos! Spenden nehmen wir allerdings natürlich sehr gerne entgegen, ist aber kein Muss.

- Wir stellen keine persönlichen Fragen oder verurteilen Menschen, die ihre Tiere zu uns bringen!

- Wir können leider nur so viele Frettchen aufnehmen, wie unsere Kapazitäten es zulassen. Gerne helfen wir aber bei der Suche nach einer Lösung, falls wir selbst nicht aufnehmen können! Bitte habt Verständnis, dass wir nicht immer der Reihe nach aufnehmen können, sondern priorisieren müssen. Fundfrettchen, Frettchen aus Schlechthaltung und Abgabeanfragen, bei denen wir das Gefühl haben, dass die Gesundheit des Frettchens gefährdet ist, werden wir stets vorrangig behandeln.

- Die Frettchen müssen im Regelfall zu uns gebracht werden (Außnahmen wie z.B. Fundtiere können getroffen werden).

- Bei Abgabe unterzeichnet der Besitzer einen Tierübereignungsvertrag.

- Alle vorhandenen Unterlagen sollten mitgebracht und ausgehändigt werden (Impfausweis, Tasso-Unterlagen, etc.)




Infos zur Vermittlung

- Alle unsere Pflegefrettchen werden vor einer Vermittlung tierärztlich untersucht (inkl. mikroskopischer Untersuchung auf Ohrmilben, sowie eine Kotuntersuchung) und verlassen unsere Pflegestelle kastriert (es sei denn sie sind noch zu jung), geimpft (Frettchen-Staupe-Impfstoff Febrivac Dist) und gechipt .

- Frettchen werden nicht in Einzelhaltung abgegeben!

- Eine artgerechte Haltung und Ernährung ist absolute Voraussetzung! Daher führen wir  vor jeder Vermittlung entsprechende Gespräche und behalten uns auch vertraglich vor eine Nachkontrolle binnen 6 Monate nach Vermittlung durchführen zu dürfen.

- Vor einer Vermittlung zu vorhandenen Frettchen findet ein Schnuppertreffen in den Räumlichkeiten der entsprechenden Pflegestelle statt. Das gibt zwar keine 100%ige Garantie, dass auch eine spätere Vergesellschaftung erfolgreich verläuft, gibt aber zumindest schon mal einen Eindruck, ob die Charaktere zusammenpassen könnten. Falls eine Vergesellschaftung dennoch scheitert, kommen die Tiere selbstverständlich wieder zurück auf die Pflegestelle und der Vertrag wird rückabgewickelt! Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet (Bestandteil des Schutzvertrages)!

- Die Vermittlung erfolgt ausschließlich mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr!

- Bei jeder Vermittlung stellen wir ein kleines Starterpaket mit dem vertrauten Futter, Spielzeug, Kuscheldeckchen etc. zusammen.

Wichtig: Wir geben die Verantwortung nicht mit Tier und Impfausweis an der Türschwelle ab, sondern stehen auch nach einer Vermittlung mit Rat und Tat zur Seite und möchten Ansprechpartner bleiben!

 




Website Besucherzähler
 
   
 
© 2017 by Frettchenhilfe Friends of Hope e.V.