Friends of Hope
  Cain
 

Cain
Portrait


Name Cain
Geschlecht männlich
Alter ca. 2 Jahre
Fell Iltis hell
Herkunft Privatabgabe
Charakter ruhiger und moppeliger Kuschelbär.
verspielt aber doch recht gemächlich für sein Alter.
Vermittlungsstatus vermittelt



08.03.2014 - Freunde gefunden

Das ging schnell! Innerhalb kürzester Zeit haben sich einige Interessenten für den süßen Knuddelbär gemeldet und so kam es, dass Cain heute bereits Besuch von 3 jungen, bildhübschen Wusels und deren Dosenöffner bekommen hat. Das Probeschnuppern verlief absolut super. Cain hat sich sichtlich über die Artgenossen gefreut, alle haben sich gleich neugierig beschnuffert und als dann sofort angefangen wurde zu spielen waren die Würfel bereits gefallen

So wie es aussieht, haben wir für Cain wirklich die perfekte Gruppe gefunden und wir drücken alle Daumen, dass die Eingewöhnung genauso problemlos verläuft! Wir wünschen unserem Dickerchen alles Gute und ganz viel Spaß im neuen Zuhause!




05.03.2014 - Cain sucht neue Freunde

Cain hat sich bei uns bestens eingelebt und ist wirklich ein unkomplizierter Schatz. Für seine ca. 2 Jahre ist er auch sehr ruhig und ausgeglichen. Cain spielt richtig schön mit uns und wird selbst dabei nie übermütig grob. Leider finden die anderen Pfleglinge Cain nicht so prickelnd und trotz dass der Bub mittlerweile knappe 1,7kg auf die Waage bringt, lässt er sich von einer 680g Fähe einschüchtern Seine neuen Spielgefährten sollten demnach also nach Möglichkeit wenig dominant sein.

Cain wurde vergangenen Freitag kastriert. Bei der Gelegenheit haben wir ein Röntgenbild von ihm anfertigen lassen, da uns sein ungewöhnlicher "Lauf-Stil" aufgefallen ist. Wenn Cain hinter der Reizangel her rennt, sieht es aus, als ob man ein Schaukelpferd zu sehr angeschuckt hätte. So witzig es auch aussieht, liegt die Ursache hierfür wohl leider bei leichten Spondylarthrosen! Die Tierärztin sieht es bislang keineswegs kritisch, Cain hat keine Schmerzen oder akute Einschränkungen und es besteht aktuell auch kein Handlungsbedarf. Dennoch versuchen wir natürlich immer so viel wie möglich abzuklären und die neuen Besitzer aufzuklären, damit diese auch wissen, worauf möglicherweise im Alter ein besonderes Augenmerk gelegt werden muss.

Cain's Lieblingsbeschäftigung ist das Futtern Ja wir brauchen nicht lange raten, woher die Gramm auf der Waage kommen  Cain liebt wohl sein neues Frettchentrockenfutter und schaufelt genüßlich rein was rein passt! Frisches Fleisch hingegen lässt er links liegen. Aber vielleicht bringen ihn ja bald neue Frettchen-Freunde auf den Geschmack.

Nachdem Cain nun kastriert, geimpft, gechipt und tierärztlich untersucht wurde wünschen wir uns nichts Sehnlicheres als dass dieser liebenswerte Moppel endlich passende Frettchenfreunde zum Spielen und Kuscheln bekommt!

Ab kommenden Wochenende darf Cain gerne bei uns auf der Pflegestelle besucht werden.


Ihr wollt Cain kennen lernen?
Dann meldet Euch über das Kontaktformular oder direkt an friends-of-hope@gmx.de




16.02.2014 - Cain stellt sich vor

Cain's Besitzer haben sich getrennt und man hat sich entschieden auch die beiden Frettchen zu trennen. Da seine Beitzerin aber weder Geld noch Zeit hatte sich um Cain zu kümmern, wurde er in einem Vogelkäfig im Keller der Eltern untergebracht, wo man alle 2 Tage mal nach ihm geschaut hat. Wir wurden angeschrieben, dass er dringend weg muss, da sich die Eltern auch bereits über den Gestank beschweren und es finde sich einfach niemand der den Kerl nimmt.
Cain kommt ursprünglich von einem "Hobbyzüchter", der mit ihm wohl auch den ein oder anderen Wurf hatte (er ist weder geimpft, noch hat er Papiere)! Als Cain ausgedient hat, wurde er verkauft und lebte dann mit einer 8 jährigen Fähe zusammen in einem Hasenkäfig auf Zeitungspapier. Gebracht wurde uns der Bub mit einem Sack Heu, Katzenfutter und Nippeltränke.

Wir würden mal sagen, das waren genug schlechte Erfahrung für 2 Jahre und so freut sich Cain gerade riesig über die ganzen Kuschel- und Spielsachen und hat sich bereits in den ersten Minuten über das leckere Frettchentrockenfutter her gemacht wie ein kleiner Schneunendrescher. Der Plüschbar zeigt sich bislang von einer absolut unkomplizierten und liebenswerten Art.

Kommende Woche wird Cain dem Tierarzt vorgestellt.


 

 



Counter
 
   
 
© 2017 by Frettchenhilfe Friends of Hope e.V.